Entdecken Sie unsere EM-Magazine!

Aufrufe
vor 1 Jahr

EM-Chiemgau--EM-Landwirtschaft

  • Text
  • Landwirtschaft
  • Projekt
  • Mikrooorganismen
  • Preta
  • Chiemgau
  • Pflanzenkohle
  • Boden
  • Cfke
  • Ropro
  • Mikroorganismen
  • Pflanze
  • Landwirtschaft
  • Rosenheimer
Magazin: EM-Anwendungen in der Landwirtschaft Inhalte: Das Rosenheimer Projekt, IG Agrar Impulse, Chiemgau Akademie - EM-Anwendungen: Gülle, Mist, Stallhygiene, Silage- und Heuoptimierung, Fütterungsoptimierung, Protein angepasste Fütterung, Biogas-Anlage, Grünlandpflege, Ackerbau, Wald, Terra Preta (Chiemgauer Schwarzerde Projekt), Ackerbau (Pflanzenstärkung), Beizen und EM-Produktübersicht. © EM-Chiemgau

6 GÜLLE-AUFBEREITUNG

6 GÜLLE-AUFBEREITUNG Was bedeutet Gülle für die Landwirtschaft? In vielen landwirtschaftlichen Betrieben wird das Potential, das in der Gülle steckt, nicht erkannt, geschweige denn genutzt. Unbehandelte Gülle hat ein großes Fäulnispotential. Sie wirkt ätzend auf Bestand und Bodenleben und Nährstoffe gehen in Form von Faulgasen, wie Amoniak, verloren. Durch den Zusatz von EM-aktiv, RoPro-Lit Gesteinsmehl, aktivierter Pflanzenkohle und Güllestäben in der Gülle wird der Fäulnisprozess in einen Fermentationsprozess umgewandelt (Reife). So gelingt es, ein Mikroben-Milieu in der Gülle zu erzeugen, das aus dem vorher schwierigen Betriebsmittel einen wertvollen Dünger macht, der den Humusaufbau und das Pflanzenwachstum stark fördert. Anwendung Die drei Komponenten EM-aktiv, RoPro-Lit Gesteinsmehl und aktivierte Pflanzenkohle werden zwei Mal im Jahr, im Januar und Juli, in die Gülle eingerührt. Während der folgenden Lagerzeit können Nährstoffe durch die Mikrobiologie an die Struktur der Kohle gebunden werden. Je länger die angereicherte Gülle lagert, umso größer ist der Effekt. Die Güllebehandlung sollte mindestens zwei Wochen vor der Ausbringung vorgenommen werden. Die EM-Kin-Güllestäbe werden, wenn nötig, je nach Anordnung der Kanäle, Güllegruben und des Güllevolumen installiert. Mengenangabe Bereits geringe Mengen aufbereiteter Gülle bringen sehr gute Erträge, und zwar ohne die Verwendung von zusätzlichem Mineraldünger. pro 100 m³ Gülle 0,6 m³ aktivierte Pflanzenkohle 4 to RoPro-Lit Gesteinsmehl 100 L EM-aktiv pro ha und Schnitt im Gründland 10 m³ Gülle pro ha im Mais auf zwei Gaben 40m³ Gülle Unsere Produktempfehlung: - EM-aktiv - Aktivierte Pflanzenkohle - RoPro-Lit Urgesteinsmehl - EM-Kin-Güllestäbe

GÜLLE-AUFBEREITUNG 7 Humusaufbau & Verzicht auf Mineraldünger: Stickstoffverluste in Form von Ammoniak und Lachgas werden stark minimiert, reduktive Stoffwechselprozesse im Boden angeregt und Nährstoffe sowie Spurenelemente schneller bereitgestellt. Die Düngewirkung der Gülle wird dadurch erhöht. Pflanzenschutz: Behandelte Gülle ist eine homogene fließfähige Masse und hinterlässt keinerlei Ätzschäden an der Pflanze. Sie kann auch in späteren Entwicklungsstadien als Kopfdünger eingesetzt werden Geruchsminimierung und verbessertes Stallklima: Die mit den drei Komponenten behandelte Gülle stinkt nicht, da Fäulnisprozesse unterbunden. Infektionskreisläufe werden unterbrochen: Pathogene Keime und Parasiten sind nach acht Wochen nicht mehr lebensfähig. Kostenersparnis und Grundwasserschutz: Behandelte Gülle kann unverdünnt und bei trockenem Wetter ausgebracht werden. Das reduziert die Ausbringungskosten. Das Risiko der Auswaschung der Gülle in das Grundwasser wird damit stark reduziert und die Unkrautentwicklung tiefwurzelnder Unkräuter, wie Ampfer oder Löwenzahn minimiert.

EM-Chiemgau Magazine

EM-Anwendungen-Reinigung
EM-Chiemgau-EM-Wellness
EM-Anwendungen-Garten
EM-Anwendungen-Haustiere
EM-Chiemgau--EM-Landwirtschaft
EM-Chiemgau-EM-bei-Pferden
EM-Chiemgau-EM-Anwendungen-Gewässer
EM-Chiemgau-EM-Keramik-Waschkugel
EM-Ratgeber-Bokashi-Herstellen-EM-Chiemgau
EM-Chiemgau-EM-Gebrauchskeramik-EM-Keramik
EM-Reinigung-Gewerbe-oeffentliche-Gebaeude-2019
EM-Chiemgau-Nachrichten-Winter-2018
Chiemgau-Nachrichten-Sommer-2018
EM-Chiemgau-Nachrichten-Winter 2017
EM-Chiemgau-Nachrichten-Sommer